Architekturentwurf zur Integration eines solaren Fresnel-Prozesswärme-Reaktors im Sommersemester 2006 bei Prof.Dr. Michel Müller und Christian Zahler (PSE AG Freiburg) Mit freundlicher Unterstützung der PSE-AG - projects in solar energy - in Freiburg.
Aufgrund der globalen Erwärmung des Klimas steigt der Energiebedarf für die Kühlung von Gebäuden weltweit stetig an. Durch hohe solare Deckungsraten und ohne große Pufferspeicher sind solare Kühlungsanlagen in der Lage, die elektrischen Netze zu entlasten, da in Zeiten maximalen Kühlbedarfs auch das Angebot an Solarenergie maximal ist. Ziel ist die Integration eines Fresnelprozesswärme-Kollektors in ein eigens hierfür entwickeltes Gebäudesystem, das dem Betrieb einer 100% solar betriebenen Klimatisierungsanlage dient.
dschil Outdoor-Möbel
Festo Design-Awards  
lifeguard Diplom
1001 Architektur