lifeguard Diplom im Sommersemester `07 unter dem Thema: “inflatable” erfolgte im Rahmen der selbst gewählten Aufgabenstellung: “Entwicklung einer flexiblen Struktur durch Ausnutzung des expansiven Charakters und der statischen Belastbarkeit eines unter Druck befindlichen Volumens mit dem Ziel, ein marktfähiges Produkt von gesellschaftlicher Relevanz zu definieren.” Sehr abstrakt formuliert, doch das konkrete Ergebnis ist durchaus sehenswert. Zahlreiche weitere alternative Lösungs- ansätze auch entfernter Themengebiete werden aus Gründen der Übersichtlichkeit hier nicht dargestellt.
Das Ergebnis des Diploms im Jahr 2007 ist das Rettungssystem LIFEGUARD. Es dient der Unterstützung von Rettungsschwimmern in Binnengewässern und besteht aus dem oben abgebildeten Fahrzeug und einem Transponder. Der aufblasbare Auftriebskörper des Fahrzeugs bildet den Rumpf des Bootes. Eine Sitzeinheit ist drehbar in den zwei Halbschalen der Packbox gelagert und mit dem Antrieb unter dem Rumpf verbunden.                                   
dschil Outdoor-Möbel
Festo Design-Awards  
lifeguard Diplom
1001 Architektur